Intralogistik-Lösungen: Abfallbehälter nehmen den Zug…

Intralogistik-Lösungen: Abfallbehälter nehmen den Zug…

the_title

ManuLine, Experte auf dem Gebiet der Entwicklung und Herstellung von Routenzügen, optimiert mit seinen Lösungen die betrieblichen Abläufe und die Versorgung von Produktions- und Montagelinien. Neuestes Beispiel ist ein nach Maß gefertigter Routenzug für den Transport von Abfallbehältern im Auftrag eines international führenden Anbieters von Messgeräten, Dienstleistungen und Lösungen für industrielle Prozesstechnik.

Unserem Kunden ging es darum, den Transport von Abfallbehältern auf seinem Industriegelände zu optimieren. Da diese mit „einfachen“ Rädern ausgestatteten Behälter nicht für den Einsatz im Routenzug und schon gar nicht im Außenbereich (beispielsweise auf Teermakadam) geeignet sind, hat unser Konstruktionsbüro gemeinsam mit dem Kunden eine perfekt auf seinen Bedarf zugeschnittene intralogistische Lösung entworfen: den Storoll Lift. Bei diesem Routenzugsystem werden die Behälter angehoben, so dass sie auf der gesamten Transportstrecke keinen Bodenkontakt haben.

Dieser im Sinne des Lean Manufacturing entwickelte Routenzug ist sowohl für den Innen- als auch Außeneinsatz bestimmt.

Er besteht aus zwei Rahmen, auch Wagen genannt. Auf Wunsch des Kunden ist jeder Wagen für die Aufnahme eines 660 Liter fassenden Abfallbehälters und ein Gesamtgewicht von bis zu 400 kg ausgelegt. Da es sich bei unseren Intralogistik-Lösungen um Maßanfertigungen handelt, können die Abmessungen und das Gesamtgewicht der einzelnen Wagen beliebig angepasst werden.

Dank der Portalbauweise lässt sich der Zug von beiden Seiten (rechts bzw. links) und in beliebiger Reihenfolge be- und entladen. Der Vorgang erfolgt elektrisch: mühelos, ergonomisch und in Rekordzeit.

Das Laden der Behälter in den Zug ist denkbar einfach und schnell: Nachdem der Behälter mittig im Wagen platziert ist, genügt ein Knopfdruck durch den Bediener, um ihn elektrisch anzuheben. Ein absenkbarer Sicherheitsbügel verhindert das Umkippen des Behälters während der Fahrt.

Ebenso ergonomisch erfolgt das Entladen: Der Bediener senkt per Knopfdruck den Abfallbehälter auf den Boden ab. Danach hebt er den Sicherheitsbügel an und schon lässt sich der Behälter aus dem Zug rollen.

Der elektrische Antrieb des gesamten Zugs erfolgt über die Zapfwelle des Schleppers, so dass die Wagen keine zusätzlichen Batterien benötigen.

Die Vorteile im Überblick:

  • Ergonomie und Bedienkomfort
  • Beschleunigte Logistikprozesse
  • Beidseitiges Be- und Entladen – von links und/oder rechts
  • Ausgelegt für den Einsatz im Außenbereich

Benötigen auch Sie eine Lösung, um Lasten/Behälter auf Ihrem Industriegelände von A nach B zu befördern? Unser Konstruktionsbüro steht Ihnen gerne zur Verfügung, um gemeinsam mit Ihnen den optimalen Routenzug nach Ihren Vorgaben und Wünschen zu entwerfen.

 

#Neu